Violinbogen

~T~ Serie

~ T ~ Serie

Ideal ausgewogen in Klang und Spiel - die T-Bögen passen zu fast jedem Instrument und jedem Spieler. Ihr hochfeste und dabei extrem leichte Stange liefert einen fantastischen Obertonreichtum. Mit dem etwas schwereren, klassischen Frosch und etwas Gewicht im Köpfchen haben wir sie etwas tiefer gestimmt, was viel Wärme und Tiefe in den Klang bringt. Die Elastizität der Stange ist präzise auf die besten modernen Saiten abgestimmt, womit sich bei jedem Repertoire ein äußerst natürliches Spielverhalten ergibt.

T
~S~ Serie

~ S ~ Serie

Brillanz, Klarheit und Kraft - die S-Bögen bringen jede Geige zum leuchten, ganz besonders auch ältere Instrumente mit einem weichen und warmen Klangcharakter. Mit ihrer Leichtigkeit eignen Sie sich großartig auch für Barock und Klassik, die man mit Ihnen auch mit einem "modernen" Instrument hervorragend interpretieren kann. Trotz ihrer Leichtigkeit verfügen Sie über eine extrem hohe Spannkraft, so dass man auch im Fortissimo oder bei Doppelgriffen die Stange nicht auf die Saiten durchdrückt.

S
~P~ Serie

~ P ~ Serie

Ein voller, warmer Klang und höchste Spannkraft - die P-Bögen sind ideal für alle kräftig gebauten Instrumente mit einem eher hellen Klang. Ihnen entlocken die P-Bögen mehr Tiefe und erzielen einen kernigen Ton, der aber trotzdem sehr obertonreich ist. Mit ihrem satten, körperreichen Klang sind sie sensationell gut geeignet für die Romantik.

P
~M~ Serie

~ M ~ Serie

Offenheit und Eleganz - die M-Bögen können etwas geschlossen klingende Instrumente ganz wunderbar zum klingen und singen bringen. Ihre etwas flexiblere Stange verleiht ihnen eine sehr elegante und flotte Spielweise und fördert eine eher lockere Bogenhaltung. Ihr Klang ist sehr schön ausgewogen, mit einem sehr breiten Spektrum und vielen Klangfarben. Ihr Frosch bietet dem Daumen eine besonders komfortable, höhere Anlage. Eine Daumenhaltung im Frosch ist allerdings weniger komfortabel.

M

Sondermodelle und frühere Serien

Wir sind immer auf der Suche nach dem perfekten Bogen - manchmal aber auch dem besonderen Bogen. So haben wir im Laufe der Jahre recht unterschiedliche Bögen gefertigt und tun das auch heute immer noch.