Hideaki Takagi

Bass

Ich spiele nun seit über zwanzig Jahren in einem Amateur-Orchester. Vor einiger Zeit erfuhr ich von verschiedenen Typen von Komposite-Bögen und interessierte mich für die Arcus weil sie die einzigen "puren" Kohlefaser-Bögen sind. Ich probierte einen Sinfonia deutsch und kaufte ihn.

Ich finde der Arcus eröffnet mir eine neues Spielgefühl und Sensibilität. Er erzeugt einen vollen Ton sobald ich eine Bewegung mache, ohne viel Kolofonium und ohne viel Druck mit der rechten Hand auszuüben. A feines pianissimo erklingt bei der geringsten Berührung mit dem Arcus, er ist sehr leicht zu handhaben und äußerst gleichmäßig von Frosch zur Spitze. Das hat mich wirklich erstaunt! Bisher hatte ich immer gedacht das der Bass "störrischer" als ein Cello sein muss und man mit größter Präzision streichen muss, allein schon wegen seiner Natur, also der extremen Länge seiner Saiten und des großen Korpus. I hatte auch die Gelegenheit einen billigeren "normalen" Kohlefaserbogen zu probieren, aber das ist eine ganz andere Sache.

Die Klangqualität meines Arcus, und das ist viel interessanter, sehr klar und deutlich. Im direkten Vergleich mit meinem bisherigen Holzbogen ist der Arcus auch klar überlegen darin ungewolltes springen und zittern zu vermeiden. Um bestimme klangliche Effekte zu erzielen mag es aber auch nötig sein manchmal etwas mehr mit der linken Hand zu arbeiten.

Nach einigen Monaten mit meinem Arcus stelle ich fest dass mein Bass so perfekt natürlich kling wie er eigentlich immer sollte.

Denen die einen Arcus probieren wollen möchte ich empfehlen die Unterschiede zu einem traditionellen Bogen vom Beginn an zu akzeptieren. Man sollte von Anfang an seine Spielweise darauf einstellen und vielen ausprobieren. Man kann zum Beispiel den Bogen aufrechter zu den Saiten führen und mit weniger Spannung spielen. Dann werden Sie die Effizienz und hohe Qualität der Arcus Bögen bald realisieren.

Seine "robuste" Erscheinung mag außerdem zunächst überraschen, aber ich würde es eine gute und wilde Gesundheit nennen. Die silberne Kopfplatte finde ich sehr hübsch in ihren klaren Linien und ich bin jedenfalls sehr froh meinen Arcus zu besitzen!